Gesellschaft für Interlinguistik e.V. (GIL)

22: 24. Tagung 2014

Beiheft 22 "Die Plansprachenbewegung rund um den Ersten Weltkrieg"

Beiträge der 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Interlinguistik e.V., 21. - 23. November 2014 in Berlin. Herausgegeben von Cyril Brosch und Sabine Fiedler. Berlin 2015

 

Cyril Brosch / Sabine Fiedler: Einleitung (den einzelnen Beiträgen vorangestellt)

Cyril Brosch:  Der Erste Weltkrieg im Spiegel des „Germana Esperantisto“ und anderer Zeitschriften

Roland Schnell:  Kriegspropaganda mit Esperanto - Das „Internacia Bulteno“ stellt von 1914 bis 1918 im Ausland die deutsche Sicht dar

Bernhard Tuider: Die Sammlung für Plansprachen und das Esperantomuseum der Österreichischen Nationalbibliothek. Bestände zum Thema „Die Plansprachenbewegung rund um den Ersten Weltkrieg“ im virtuellen Lesesaal

Fritz Wollenberg: La Rondiranto (Der Rundgänger) – eine Berliner Esperanto-Zeitschrift aus dem 1. Weltkrieg spiegelt Meinungen zu Krieg und Frieden

Detlev Blanke: Stenografien und Plansprachen

Wim Jansen:  Was ist und wozu brauchen wir eine Referenzgrammatik des Esperanto?

Kristin Tytgat:  Eine Sprache, viele Kulturen. Interkulturelle Kommunikation auf Esperanto

Über die Autoren (an die einzelnen Beiträge angehängt)

Inhalt der Beihefte 1‒21

Komplettes Beiheft 22 (pdf-Datei, 48,7 MB)